Alter Steinbruch

Startplatz August 2015

Der verbesserte Startplatz im August 2015,
mit schönen großen Bänken zum Ausruhen!

alter Startplatz 2009

an der Steinburchkante

Stand: 10. August 2015

Bitte unaufgefordert am Übungshang im Infokasten im Vereinsbus oder bei einem Vorstand- oder Vereinsmitglied zahlen.

Da, vor allem der Startplatz am Steinbruch ein anspruchsvolles und nicht zu unterschätzendes Fluggelände ist, wird die Teilnahme an einem sogenannten „Baumrettungskurs“ vorgeschrieben. Mitzuführen sind, Eine Bandschlinge, eine Rettungsschnur sowie ein Abseilkarabiner.

Folgende Auflagen aus der Geländezulassung sind unbedingt zu beachten:
  • Die Benutzung hat unter größtmöglicher Schonung der Natur und Landschaft zu erfolgen
  • Der Flugbetrieb endet um 19.00 Uhr.
  • Es sind Gleitflieger aus anderen Regionen sowie andere Flugschulen zuzulassen

Das 1. Fluggelände des Vereins befindet sich in Lindenfels / Odenwald. Der Startplatz liegt oberhalb des alten Steinbruches. Dieser kann entweder zu Fuss oder mit dem Vereinsbus erreicht werden.

Der Gleitschirm – Landeplatz befindet sich nördlich der Landstraße von Lindenfels nach Schlierbach.
Zu diesem Landeplatz wurde ein eigener Startplatz mit einem Höhenunterschied von ca. 80m zugelassen. Dieser dient voranging als Übungshang.

Parkplätze:

Als Parkplätze stehen ausschließlich an der “Sauwaad” am “Schwimmbad” und begrenzt an der Reiterhalle zur Verfügung. Der Parkplatz am Schwimmbad befindet sich in laufweite des unteren Landeplatzes, zu erreichen, ebenso der Parkplatz an der Reiterhalle.
Der Parkplatz “Sauwaad” liegt an der Hauptstraße in Lindenfels hinter dem Steinmetzbetreib, von hier ist der Startplatz über dem Steinbruch in ca. 10 min. zu Fuß zu erreichen. Von hier aus kann man auch, falls  der Vereinsbus fährt, bequem  zusteigen und zum Startplatz gelangen.

Bei Südwind fährt der Bus meist ab 12:00Uhr. Wer regelmäßig über die fliegerische Aktivität in Lindenfels informiert sein möchte, abonniert am besten hier den aktuellen Newsletter.

Einweisung:

Der DHV schreibt für das Gelände eine ausführliche Einweisung vor. Es darf ausschließlich nach mündlicher und schriftlicher Einweisung durch  ein Vorstandsmitglied gestartet werden!

Infos zur Einweisung und Termine hierfür kann man direkt beim 1. Vorsitzeden Jörg Rothe Tel: 0171/8709940 erfragen. Einweisungen dürfen auch von anderen Vereinsmitgliedern erteilt werden! Für Tandempiloten gilt eine gesonderte Einweisung.

Der Notlandeplatz befindet sich im Steinbruch an der Grillhütte, unmittelbar an der Geländekante zur Straße hin. Er ist bestenfalls VOR dem Start zu besichtigen, da hier eventuell wechselnde Hindernisse vorhanden sein können (Angrenzender Steinmetzbetrieb!!)

Im Notfall zu Informieren:
Rettungswagen 110
Rettungspunkt: HP-202 (Sauwaad)
Kontakte:
1. Vorsitzender Jörg Rothe, Mobiltelefon: 0171/8709940

2. Volker Schambach, Mobilfunk: 0162/8236997