Und wieder war heute ein genialer Flugtag in Lindenfels.
Die Wettervorhersagen hatten es schon vorahnen lassen, dass es heute in Lindenfels „geht“.

Einige fanden sich schon früh am Übungshang ein zum Groundhandeln und Soaren. Bei guten Bedingungen konnten auch viele Flüge vom der Startplatz am Steinbruch gemacht werden.

Gegen 15.30 Uhr flog Jürgen Kiesenbauer vom Steinbruch los und konnte bei super Bedingungen zunächst den Startplatz in wenigen Minuten überhöhen. Etwa zeitgleich flog Bruno Sauvonnet vom Übungshang und hatte zunächst vor, zum Bus an die Landewiese fliegen. Das überlegte er sich aber relativ schnell anders. Er ließ sich mit der Thermik, die gerade abriss, nach hinten versetzen und stieg in den Bart zu Jürgen ein. Beide hatten nach einigen Minuten mehr als 1200 m NN und flogen davon. Jürgen flog Richtung Osten, Bruno entschied sich für eine nordöstlich Route.

Jürgen landete in Michelstadt (Strecke ca. 16km) und Bruno in Langstadt zwischen Groß-Umstadt und Babenhausen (mehr als 28km Strecke)!

Eine geniale Leistung! Wir sind gespannt, ob diese beiden Flüge bei unserem ausgeschriebenen Streckenflugwettbewerb noch getoppt werden kann. Da sagt noch einer, dass es in Lindenfels nicht geht….

Please activate Easy Media Gallery Pro licence key. You can activate here
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.